Dauer:

Zutaten für:
4 Personen

- 5 ovale Yufka Teigblätter (in türkischen Lebensmittelgeschäften erhältlich)
- 2 Zwiebeln
- 800g Rinderhackfleisch
- 5 EL Kefta-Gewürzzubereitung
- 50g Pinienkerne
- Salz

Zum Braten:
- Erdnuss- oder Olivenöl

Für die Sauce:
- 4 Eier, 3/4 L Milch, 6 EL Joghurt, 200g geschmolzene Butter

Als Beilage:
- 1 Glas Muhammara


Zubereitung:

1.) Öl in einer Pfanne erhitzen, die gehackten Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig braten. Das Fleisch hinzufügen und rundherum anbraten. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, die Pinienkerne und die Kefta-Gewürzzubereitung unterrühren und weitere 3 Minuten mitrösten. Eventuell mit Salz abschmecken.
2.) Alle Zutaten für die Sauce mit einem Mixer verrühren. Ein tiefes Backblech mit Fett einpinseln. 1 Yufka-Teigblatt glatt in die Form legen, überstehende Enden einschlagen und mit 1/4 der Sauce bestreichen. Vorgang nochmals wiederholen (1/4 der Sauce verwenden). Das dritte Teigblatt darauf legen, darüber die Hackfleischmasse streichen und 1 Yufkablatt darauf legen. Mit Sauce (1/4) bestreichen und ein weiteres Mal wiederholen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30-40 Minuten backen.
3.) Die Pastete in Stücke schneiden und noch heiß servieren. Dazu Muhammara reichen.


Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit wünscht Ihnen das
Saladins-Team!

Hackfleisch-Yufka-Pastete

 

Zurück zur Auswahl
Zurück zur Auswahl