Dauer:

Zutaten für:
12 Portionen

- 200g weiche Biomargarine
- 1 EL Zimt
- 1 TL Koriander
- 1 TL Vanillezucker
- 130g Vollzucker oder Ursüße
- 1 Prise Meersalz
- 5 Eier
- 250g gemahlene Haselnüsse (oder andere Nüsse)
- 150g Vollkornsemmelbrösel
- 3 EL Weizenmehl
- 80g getrocknete Ananasstücke
- Fett für die Form


Zubereitung:

1.) Margarine mit Zimt, Koriander, Vanillezucker, Zucker und Salz schaumig rühren.
2.) Eier trennen, EIgelbe nach und nach einrühren. Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen.
3.) Haselnüsse, Vollkornsemmelbrösel und Mehl in die Eigelbcreme einrühren. Eischnee locker unterziehen. Ananasstücke (nicht vorher einweichen!) klein schneiden und in den Teig geben.
4.) Die Masse in eine gefettete Puddingform füllen, meit einem Deckel bedecken. Im Wasserbad (entweder in einem hohen Topf mit geschlossenem Deckel oder im Backofen bei geringer Hitze) ca. 1 Stunde garen. Anschließend stürzen.

Tipp: Servieren Sie den Nuss-Ananas-Pudding mit Vanillesauce, Weinschaumsauce oder einem Kompott aus Trockenaprikosen.



Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit wünscht Ihnen das
Saladins-Team!

Nuss-Ananas-Pudding

 

Zurück zur Auswahl
Zurück zur Auswahl